Planspiel für Azubis

Ein Planspiel ist eine spannende Methode, um sowohl die fachlichen als auch methodischen, sozialen und persönlichen Kompetenzen von Auszubildenden auf spielerische Art und Weise zu trainieren und zu fördern. Es simuliert realitätsnah Gesamtabläufe und Zielkonflikte im Unternehmen und ermöglicht dadurch schnelles und nachhaltiges Sammeln von praxisbezogener Erfahrung.
Die Auszubildenden gründen an den Seminartagen ein fiktives Unternehmen und durchlaufen dabei alle Schritte von der Idee bis zum Produkt.

Unternehmerische Zusammenhänge und Prozesse sowie Abläufe zwischen Abteilungen werden erlebbar gemacht, indem die Auszubildenden konkrete Situationen und Aufträge im Arbeitsalltag selbstständig planen, durchführen und kontrollieren müssen. Die Auszubildenden lernen so vernetztes Denken und trainieren ihre Teamfähigkeit. Ebenso entwickeln Sie Problem- und Konfliktlösungsstrategien und lernen Ergebnisse zu analysieren und zu bewerten. Dabei werden sie sich ihrer eigenen Rolle bewusst und erfahren, wie sie durch motiviertes und zielorientiertes Verhalten zum Unternehmenserfolg beitragen.

  • Kommunikation
  • Teambildung und -entwicklung
  • Zusammenspiel der einzelnen Abteilungen und Bereiche im Unternehmen
  • Hintergründe und Zusammenhänge von Unternehmensprozessen
  • Förderung beruflicher Handlungsfähigkeit
  • Unternehmerisches Denken und Handeln

Auszubildende

Teilnahmebescheinigung

Wir beantworten Ihre Fragen zur Aus- und Weiterbildung

Zurück

drucken

Kursnummer 805059

Vollzeit

Veranstaltungsbeginn:

15.04.2019

Anmeldeschluss:

18.03.2019

Unterrichtszeiten:

Mo 14:00-18:00 Uhr, Di 09:00-18:00 Uhr

Dauer:

1,5 Tage; ca. 15 UStd.

Einzeltermine:

15. + 16.04.2019

Ort:

Ludwigsburg

Kursgebühr:

290 €

Online-Anmeldung
Ansprechpartner Lehrgangsorganisation:

Juliane Schuster
schuster@ihk-vfb.de
07141 91107-14
Auf Facebook folgenAuf Google+ folgenAuf YouTube folgenAuf Xing folgen