Laterales Führen - Erfolgreiches Führen ohne Weisungsbefugnis

Führen ohne Vorgesetztentitel erfordert Empathie, Durchsetzungskraft und kommunikative Kompetenz. Da hier die Amtsautorität fehlt, fällt die persönliche Autorität viel stärker ins Gewicht. Dies bedeutet Führen unter anderen Voraussetzungen, um dennoch Menschen zu erreichen und dazu zu motivieren, vereinbarte Ziele sowie übertragene Aufgaben zu erreichen bzw. zu erledigen.

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie sich als Führungskraft ohne Weisungsbefugnis erfolgreich und souverän positionieren und wie es Ihnen gelingt, wirksam zu führen.

  • Die eigene Rolle verstehen und annehmen
    • Vertrauen und Verantwortungsbewusstsein schaffen
    • Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung in dieser Rolle
  • Führen ohne Weisungsbefugnis
    • "Führen" von Kollegen unterschiedlicher fachlicher Reifegrade
    • Erfolgreicher Umgang mit unterschiedlichen Persönlichkeitstypen
  • Kommunikation und wie sie gelingt
    • Wertschätzend und gewinnend kommunizieren
    • Feedback souverän geben
  • Konflikte managen
    • Erkennen und Lösen von Konflikten im (Projekt-)Team

Mitarbeiter ohne Weisungsbefugnis; Inhaber von Stabstellen, Projektleiter

Teilnahmebescheinigung

Startgarantie ab dem 1. Teilnehmer!

 

Auch als individuelles Firmenseminar buchbar.

Grafik: Europäischer Sozialfonds in Baden-Württemberg

Förderung:

30% bzw. 50% Zuschuss durch EU-Fördermittel möglich

Wir beantworten Ihre Fragen zur Aus- und Weiterbildung

Zurück

drucken

Kursnummer 600869

Veranstaltungsbeginn:

23.09.2019

Anmeldeschluss:

09.09.2019

Unterrichtszeiten:

08:30-16:00 Uhr

Dauer:

1 Tag mit 8 UStd.

Ort:

Ludwigsburg

Kursgebühr:

590 €

Inkl. Seminarunterlagen

Förderung

30% bzw. 50% Zuschuss durch EU-Fördermittel möglich
bei 30%: 413.00 Euro
bei 50%: 295.00 Euro

Online-Anmeldung
Ansprechpartner Lehrgangsorganisation:

Juliane Schuster
schuster@ihk-vfb.de
07141 91107-14
Auf Facebook folgenAuf Google+ folgenAuf YouTube folgenAuf Xing folgen