Gesundes führen - sich und andere

Höher, weiter, schneller! Wann ist genug? Die Anforderungen an Sie als Führungskraft steigen. Sie sind ziel- und erfolgsorientiert, haben stets das große Ganze im Blick und dabei ein hohes Verantwortungsgefühl gegenüber dem Unternehmen und den Mitarbeitern. Bei alldem bleibt etwas oft auf der Strecke: Ihre Gesundheit. Mögliche Folgen: Burn-out, Erschöpfung, Fehlentscheidungen. Das färbt früher oder später auch auf Ihre Mitarbeiter ab. Die Folge: schlechtes Klima im Team, Konflikte, innere Kündigung. Höchste Zeit, sich mit Ihrem eigenen Gesundheitsverhalten auseinanderzusetzen. So bleiben Sie in Ihrer Kraft und können in Ihrer Vorbildfunktion Ihre Mitarbeiter ressourcenreich führen. Für ein gesundes, menschliches Miteinander.

In diesem Seminar setzen Sie sich mit den Dimensionen der Gesundheit auseinander und erkennen, welche Möglichkeiten Sie als Führungskraft haben, die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter gezielt zu fördern und bisher ungenutzte Ressourcen besser zu nutzen. Sie reflektieren, wie sich das Führungsverhalten unter Stress verändert und erkennen die direkten Auswirkungen auf die Gesundheit der Mitarbeiter, das Betriebsklima, den Krankenstand, aber auch auf die Qualität und den Erfolg des Teams. Alltagstaugliche Tipps zeigen Ihnen auf, dass "gesundes Führen" keine zusätzliche Aufgabe ist, sondern nur ein Führen mit Sinn und Menschlichkeit.

  • Wirtschaftliche Relevanz von BGM und gesundem Führen
  • Zusammenhang zwischen Führungsverhalten und Gesundheit
  • Self care - Sensibilisierung für den Umgang mit der eigenen Gesundheit
  • Auswirkungen der eigenen Gesundheit auf das Führungsverhalten
  • Sechs Dimensionen eines gesundheitsförderlichen Führungsverhaltens (nach dem evaluierten Konzept von Dr. Anne Katrin Matyssek "Gesund führen - sich und andere")
  • Fürsorgepflicht und Grenzen einer Führungskraft

Unternehmer, Führungskräfte und Mitarbeiter aus dem HR-Bereich, Führungskräfte aus kleinen, mittleren und großen Unternehmen aller Hierarchie-Ebenen

Teilnahmebescheinigung

Auch als individuelle Firmenseminar buchbar.

Grafik: Europäischer Sozialfonds in Baden-Württemberg

Förderung:

30% bzw. 50% Zuschuss durch EU-Fördermittel möglich

Wir beantworten Ihre Fragen zur Aus- und Weiterbildung

Zurück

drucken

Kursnummer 540012

Veranstaltungsbeginn:

07.10.2019

Anmeldeschluss:

23.09.2019

Unterrichtszeiten:

09:00-17:00 Uhr

Dauer:

1 Tag mit 8 UStd.

Ort:

Ludwigsburg

Kursgebühr:

590 €

Inkl. Seminarunterlagen

Förderung

30% bzw. 50% Zuschuss durch EU-Fördermittel möglich
bei 30%: 413.00 Euro
bei 50%: 295.00 Euro

Online-Anmeldung
Ansprechpartner Lehrgangsorganisation:

Juliane Schuster
schuster@ihk-vfb.de
07141 91107-14
Auf Facebook folgenAuf Google+ folgenAuf YouTube folgenAuf Xing folgen