Geprüfter Medienfachwirt

Die rasche technologische Entwicklung in der Medienindustrie erfordert Führungskräfte, die informationstechnisches, kaufmännisches, drucktechnisches und gestalterisches Wissen mit Führungsqualitäten in sich vereinen. Mit dem Geprüften Medienfachwirt werden diese Anforderungen in einer modernen Aufstiegsqualifikation umgesetzt.

Vorbereitung auf die IHK-Fortbildungsprüfung "Geprüfter Medienfachwirt" und auf den beruflichen Einsatz mit Leitungsverantwortung z. B. im Projektmanagement im Medienbereich.

  • Lern- und Arbeitsmethodik

Grundlegende Qualifikationen

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb

Handlungsspezifische Qualifikationen

-Handlungsbereich Medienproduktion

  • Produkte und Prozesse der Print- und Digitalmedienproduktion
  • Printmedienproduktion
  • Druckvorstufenprozesse
  • Printmedienkalkulation und Produktionsplanungssysteme

 

-Handlungsbereich Führung und Organisation

  • Personalmanagement
  • Marketing
  • Kosten- und Leistungsmanagement
  • Medienrechtliche Vorschriften

 

Projektarbeit

Berufstätige in der Medien- und Druckbranche.

IHK-Zeugnis

Grundlegende Qualifikationen:

  • Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der der Druck- und Medienwirtschaft zugeordnet werden kann, oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige einschlägige Berufspraxis, oder
  • eine mindestens vierjährige einschlägige Berufspraxis

Handlungsspezifische Qualifikationen:

  • Den Prüfungsteil "Grundlegende Qualifikationen" vor längstens fünf Jahren abgelegt hat und
  • mindestens noch ein weiteres Jahr Berufspraxis

Die Berufspraxis muss in Tätigkeiten abgeleistet sein, die der beruflichen Fortbildung zum Geprüften Medienfachwirt dienlich sind. Bis zum Ablegen der letzten Prüfungsleistung ist der Nachweis der Ausbildereignung zu erbringen.

Förderung:

Aufstiegs-Bafög

Wir beantworten Ihre Fragen zur Aus- und Weiterbildung

Infoabend Ludwigsburg:

  • am Do., den 24.01.2019 um 18:00-20:00 Uhr
  • am Do., den 11.07.2019 um 18:00-20:00 Uhr
  • am Do., den 12.09.2019 um 18:00-20:00 Uhr
    Kurfürstenstr. 9, 71636 Ludwigsburg

Infoabend Böblingen:

  • am Di., den 29.01.2019 um 18:00-20:00 Uhr
  • am Di., den 16.07.2019 um 18:00-20:00 Uhr
  • am Di., den 17.09.2019 um 18:00-20:00 Uhr
    Hanns-Klemm-Str. 1A, 71034 Böblingen

Zurück

drucken

Kursnummer 350021

berufsbegleitend

Veranstaltungsbeginn:

06.12.2019

Anmeldeschluss:

08.11.2019

Unterrichtszeiten:

Fr: 16:00-20:45 Uhr, Sa: 07:30-14:45 Uhr + ca. 5 Tage Vollzeitunterricht (Freistellung nach Bildungszeitgesetz möglich.)

Dauer:

ca. 2 Jahre, ca. 800 UStd.

Ort:

GARP Ostfildern

Kursgebühr:

4550 €

Zzgl. Lernmittel und Prüfungsgebühr

Zzgl Gebühr bei Ratenzahlung:
50€

Literaturpauschale:

370€

Online-Anmeldung
Ansprechpartner Lehrgangsorganisation:
Tamara Stahl
Tamara Stahl
stahl@ihk-vfb.de
07031 20470-14
IHK-Ansprechpartner:

Ute Hummel
ute.hummel@stuttgart.ihk.de
07141 122-1008
Grafik: Freundschaftswerbung Grafik: Kooperationspartner

Kooperationslehrgang
der IHK-Bildungseinrichtungen Region Stuttgart

Die Kooperationspartner behalten sich vor, den Lehrgang
gemeinsam an einem zentralen Ort (Stuttgart)
durchzuführen.

Auf Facebook folgenAuf Google+ folgenAuf YouTube folgenAuf Xing folgen